Leitbild

Leitbild

Vorwort

Gegründet wurde der Clan im Mai 2017, aus der ehemaligen 101st Airborne Division, unter einem eigenen Namen. Wir sind eine sogenannte “MilSim-Einheit”, “MilSim” bedeutet “militärische Simulation” und ist für viele mehr als nur eine Art zu spielen, sondern ein Hobby. Im Zuge dessen versuchen wir so gut es geht an unser reales Vorbild die 1st Cavalry Division der U.S.Army heranzukommen.

Die von uns gewählte Plattform hierfür ist das Computerspiel Armed Assault III (ArmA III). Da in einem Spiel leider nicht immer alles so möglich ist wie man es gerne hätte, müssen wir natürlich auch Abstriche machen und dann und wann ein bisschen vom realen Vorbild abweichen. Nach unzähligen Stunden im gemeinsamen Gefecht können wir stolz behaupten, das wir ein gutes und eingespieltes Team geworden sind.

Unser Leitbild

Wir wollen das 1st Armored Brigade Combat Team (1st ABCT) der 1st Cavalry Division simulieren, im spezielleren ein Combined Arms Battalion (CAB). Wir versuchen uns ebenfalls, so gut es geht, an deren Aufgabenspektrum, Ausrüstung und Aufstellung zu halten. Unser Schwerpunkt ist es ein Platoon der US.Army so originalgetreu nachzustellen wie nur möglich. Das bedeutet: Wir besitzen eine Befehls- und Meldekette, die sehr eng miteinander arbeitet. Uns ist auch wichtig das die hierarchische Befehlsstruktur sinngemäß unserem Vorbild entspricht. Das 1st ABCT beinhaltet mehrere Combined Arms Battalion Einheiten. Was bedeutet das wir sowohl Mechanisierte Infanterie, als auch Kampfpanzer einsetzen können. Die Missionen verfolgen alle ein realistisches Bild um sie Authentisch gestalten zu können, auch bauen diese auf einander auf, Entscheidungen die in der letzen Mission getroffen wurden, können Auswirkungen auf die nächste haben. Diese Kampagnen werden über eine Längere Zeit gespielt (ca. 3-6 Monaten) und dabei verfolgen wir ein Festgelegtes Ziel und jede Mission bringt uns ein Schritt weiter zum Ziel. Positionen sind bei uns Fest, das heißt das ein Team Leader ist auch in den drauf folgenden Missionen ein Team Leader, bis dieser die Position aufgibt. Es werden immer die freien Positionen von den Rekruten besetzt (wenn mehrer Frei sind kann der Rekrut sich diese auch aussuchen). Auch jeder Soldat gehört einem Squad an, der Grund dafür ist das jeder in einem Bekannten Umfeld agieren kann, eine Einheit die sich kennt kann effizienter Kämpfen. Mit diesem System verfolgen wir unser Ziel das Gefühl einer Truppe aufleben zu lassen, es ist keine Einheit wenn sich diese ständig ändert. Ein weiterer Schwerpunkt ist das wir unseren Mitgliedern eine tiefe Atmosphäre bieten wollen, dabei bleiben wir in unseren Einsätzen in unseren Rollen, daher ist ein rauer Ton bei uns normal, und so gewährleisten wir unsere Struktur, Ordnung sowie die Disziplin.